Besuchen Sie uns auf Facebook

2006

Startseite > Rückblick > KKA 2006

Kronacher Klassik AKADEMIE 2006
unter der Schirmherrschaft von Dr. Werner Schnappauf

Abschlusskonzert am 3. Oktober 2006 um 16 Uhr
Kronach, Stadtpfarrkirche St. Johannes


Marc-Antoine Charpentier (1643-1704)

Prelude aus dem “Te deum”
bearb. für Blechbläserensemble

Anonymus (ca. 1684)
Sonata für Blechbläserensemble

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur für Violine, Blockflöten und Streicher BWV 1049
   Allegro
   Andante
   Presto
 Svetlin Valtchanov (Violine), Silvia Müller, Dorothea Lieb (Blockflöte)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Rezitativ und Arie der Gräfin aus dem III. Akt der Oper “Le Nozze di Figaro”
Rezitativ "E Susanna non vien" - Arie "Dove sono i bei momenti"
 Stephanie Simon (Sopran)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sinfonia concertante Es-Dur für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester KV 297b
   Allegro
   Adagio
   Andantino con Variazioni
 Livia Roschdi (Oboe), Sabine Greiner-Vetter (Klarinette), Isabella Pflaum (Horn), Thomas Lindner (Fagott)

Joseph Haydn (1732-1809)
Sinfonie Nr. 104 D-Dur Hob. I:104
   Adagio - Allegro
   Andante
   Menuetto: Allegro


Sinfonieorchester der Kronacher Klassik AKADEMIE
Leitung Burkhart M. Schürmann



Die Kronacher Klassik AKADEMIE ist eine Initiative von KRONACH Creativ
in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule für Musik Oberfranken,
der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach,
der Maximilian-von-Welsch-Schule Kronach
 und dem Frankenwald-Gymnasium

Träger des Kultur-Förderpreises des Landkreises Kronach
Mitglied im BDLO Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e. V.

Schirmherr Axel Kober, GMD der Deutschen Oper am Rhein

in memoriam Burghard Fussek (1942-1999)